Erste Hilfe bei Notfällen

Verhalten bei Notfällen

Ihre kieferorthopädische Apparatur oder die Ihres Kindes ist defekt, sitzt nicht mehr richtig oder verursacht Beschwerden? Erfahren Sie, wie Sie sich bei plötzlich auftretenden Problemen am besten verhalten.

»Ein Bracket ist lose, verursacht aber keine Schmerzen: Wenn das Keramik- oder Metallblättchen (Bracket) noch am Bogen hängt, lassen Sie einfach alles wie es ist. Ist das Bracket bereits komplett abgelöst und nicht mehr mit dem Metallbogen verbunden, versuchen Sie das Bracket vorsichtig mit einer Pinzette zu entfernen und bringen es zum nächsten Termin mit. In beiden Fällen sollten Sie schnellstmöglich einen Termin zur Wiederbefestigung mit uns vereinbaren.
»Ein Bogen in der Spange hat sich gelöst: Setzen Sie den Bogen mit einer Pinzette wieder in das Bracket oder Band ein. Sollten die Bogenenden etwas überstehen, können Sie sie vorerst mit Wachs oder etwas Kaugummi verkleben. Vereinbaren Sie anschließend einen Termin in der kieferorthopädischen Praxis Dr. Kraft.
»Sie haben Schmerzen nach dem Einsetzen einer festsitzenden Apparatur: Es können vorübergehend Schmerzen (Druck, Aufbissempfindlichkeit) auftreten, wenn die Spangen gerade frisch angepasst und eingesetzt wurden. Nehmen Sie in diesen Fällen eine Schmerztablette. Sollten die Schmerzen weiter anhalten, vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer kieferorthopädischen Praxis.
»Sie haben wunde Stellen: Treten bei Ihnen wunde Stellen auf, hilft ein Q10-Spray. Das ist ein entzündungshemmender Spray, den Sie in Ihrer Apotheke erhalten. Sollten die Schmerzen nicht nachlassen, vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer kieferorthopädischen Praxis.
»Ihr Zahnfleisch ist entzündet: Zahnfleischentzündungen entstehen meist aufgrund mangelhafter Mundhygiene. Pflegen Sie deshalb Ihre Zähne und das Zahnfleisch nach jedem Essen intensiv. Bleibt die Entzündung bestehen, vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer kieferorthopädischen Praxis oder bei Ihrem Zahnarzt.
»Probleme mit herausnehmbaren Spangen: Wenn die Spange nicht mehr passt, die Kunststoffbasis oder der Draht zerbrochen sind oder die Spange am Zahnfleisch drückt, lassen Sie diese am besten erst einmal weg. Rufen Sie uns jedoch bitte umgehend an, um einen Termin zu vereinbaren.

Voller Service für die Region

Patienten aus den Gemeinden Bammental, Angelbachtal, Bad Schönborn, Bruchsal, Elsenz, Eppingen, Heidelberg, Hockenheim, Kirrlach, Kronau, Leimen, Meckesheim, Oftersheim, Schwetzingen, Neckargemünd, Mühlhausen, Nußloch, Rauenberg, Reilingen, Sandhausen, Sinsheim, St. Leon-Rot, Östringen, Ubstadt-Weiher, Walldorf, Waghäusel und Zuzenhausen erhalten den vollen Service in unserer Praxis. Für ein erstes Kennenlernen stehen wir bereit. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Top · Praxis · Beratung · Behandlung · Kontakt · Impressum · Datenschutz
© 2020 Kieferorthopäde Dr. Thomas Kraft Wiesloch - made by zeitlosdesign